Ulis Adventskalender: Demenz-Tipp Nr. 18

0
332

Memory spielen

(Illustration: Fotolia)
(Illustration: Fotolia)

Demenz-Experte und Pflegebibel-Kolumnist Uli Zeller gibt im diesjährigen Adventskalender 24 Tipps zum Leben mit Demenz. Heute: Memory spielen.

Der Gesellschaftsspielklassiker Memory heißt auf Deutsch ‘Gedächtnis’. Es trainiert das Erinnerungsvermögen, macht eine Menge Spaß und ist auch noch einfach selberzubasteln. Probieren Sie es doch mal! Zum Beispiel mit Advents- und Weihnachtsmotiven: Weihnachtsbaum, Kerze, Stern, Nikolaus.

Memory basteln

Sie können dazu jeweils zwei gleiche Bilder nehmen. Oder Sie verwenden eine Karte mit einem Bild – und als korrespondierendes Gegenstück schreiben Sie auf eine Karte den passenden Begriff. Sie können auch Fotos von Verwandten oder Bekannten des Betroffenen verwenden. Fangen Sie mit vier Kartenpaaren an. Ist das Spiel zu schwer, benutzen Sie weniger Karten. Ist es zu leicht, erweitern Sie es und nehmen Sie mehr Karten.

Eine Bastelanleitung mit Vorlage im Weihnachstmotiv finden Sie zum Beispiel hier.
Weihnachten ist die Zeit der Besinnlichkeit und der Familie. Spiele bieten viel Raum für geselliges Miteinander. Laden Sie doch weitere Mitspieler ein. Veranstalten Sie einen kleinen Spieleabend mit Freunden und Verwandten. Ihr Angehöriger freut sich bestimmt über die Gesellschaft und das freudige Beisammensein!

Hintergrund
Uli Zeller schreibt die neue Pflegebibel-Kolumne Uli & Die Demenz. Der Buchautor, Theologe und Krankenpfleger ist Experte im Umgang mit dementen Menschen.
Sein Einstieg bei uns: Ein Adventskalender mit vielen praktischen Tipps für Angehörige und Betreuende von Menschen mit Demenz. Freuen Sie sich vom 1.12. bis 24.12. jeden Tag über einen Tipp von unserem Demenz-Experten.
Nicht jeder Tipp wird bei jedem dementen Menschen „funktionieren“. Aber deshalb gibt es ja 24 Türchen am Adventskalender…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here