5 Lieblingsposts: Flüchtlinge in der Pflege

0
128

Die beliebtesten Pflegebibel-Beiträge zum Thema Flüchtlinge in der Pflege

Zwischen den Jahren haben wir endlich Zeit – zum Lesen. Wir haben für euch die meistgeklickten Beiträge zum Thema Flüchtlinge in der Pflege zusammengestellt.

Flüchtlinge als Pfleger anzuwerben ist richtig

Flüchtlinge zu Pflegepersonal ausbilden –  bei so einem Aufruf ist erstmal Kopfschütteln angesagt: Wie? Sollen traumatisierte, verfolgte Menschen aus Syrien, Kamerun oder der Türkei nun auch noch missbraucht werden, um unsere Senioren zu waschen – womöglich unter dem Mindestlohn und ohne Ausbildung?
Pflegebibel-Autor Michael Sudahl findet die Idee gut.

Flüchtlinge sind keine Lückenbüßer

Nach den Schlecker-Frauen sollen nun also Flüchtlinge die Pflege retten. Für Pfleger Christian Hübner ein populistischer Schlag ins Gesicht von professionell Pflegenden und Flüchtlingen.

Flüchtlingswelle trifft auf Fachkräftemangel

Korrich Abdelkader lernt Altenpfleger bei der Wohngemeinschaft für Senioren (WGfS). Der 27-jährige Algerier ist kein Einzelfall. Immer mehr Flüchtlinge kommen bundesweit aktuell in Ausbildung oder Einstiegsqualifizierungen. Dabei sind Ideen und Engagement gefragt.

Flüchtlinge zu Pflegepersonal ausbilden

Pflegeeinrichtungen empfiehlt der Vorsitzende der Enquetekommission Pflege des Landtags von Baden-Württemberg, Helmut Walter Rüeck (CDU), direkt bei den Menschen in Asylunterkünften für eine Ausbildung in der Pflege zu werben. Die Kommission arbeitet seit Juni 2014.

Diakonie bildet junge Kosovaren aus

Während syrische Flüchtlinge zu Tausenden mittlerweile zu Fuß von Ungarn nach Deutschland unterwegs sind, hat die Diakonie in Stuttgart einen legalen Weg der Zuwanderung für künftige Altenpfleger geschaffen.

 

TEILEN
Jahrgang 1989, „Die Pflegebiblerin“ hat Medienwirtschaft in Stuttgart studiert, langjährige Jugendleiterin, lernte den Online-Journalismus bei ProSiebenSat.1 Digital kennen, arbeitete in einer Londoner Nachrichtenagentur, hat die besten Ideen beim Wandern und ist begeisterte Köchin. Ihr Lebensmotto: Wenn Plan A nicht funktioniert, bleiben noch 25 andere Buchstaben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here