Uli & die Demenz: „Jetzt schießen sie schon wieder“

1
514

Noch mehr lustige Zitate aus dem Pflege-Alltag

Lustige Zitate aus dem Pflege-Alltag: Töpfe immer gut festhalten, die sind schneller als gemeinhin gedacht. (Foto: Fotolia)

In dieser Kolume erfahren Sie, welches Küchengerät schnell ist, gegen wen die USA bei der Fußball-Weltmeisterschaft spielt – und welche Art von Schuss eine Frau in Bayern hörte. Hier wieder ein Blick in mein Pflege-Notizbuch mit lustigen Zitaten und Versprechern aus dem Pflege-Alltag.

Frau Berlacher liegt nach dem Mittagsschlaf im Bett. Sie blinzelt. Jemand sagt zu ihr: „Ah, Sie sind ja schon wach.“ Darauf Frau Berlacher: „Dafür gibt es keine Beweise!“ Die Zeit ist reif für eine weitere Kolumne mit gesammelten Zitaten. Nicht, um über demente Menschen zu spotten. Ich hoffe, dass der Humor wertschätzend bei Ihnen ankommt.

„Der Topf ist schnell.“

Herr Trinkmann fragte mich einmal: „Sind Sie der neue Metzger?“ Frau Zehnder wurde während der Fußball-Weltmeisterschaft gefragt: „Gegen wen spielt die USA denn heute?“ Darauf antwortete sie: „Ich glaube, gegen Stuttgart.“ Und als Schwester Bettina nach dem Essen sagte: „Ich räume jetzt mal den Tisch ab“, erwiderte Frau Frischwind: „Ja, aber paß bloß auf. Der Topf ist schnell.“

Spaß mit Clowns

Klinikclowns heitern manche Situation auf. Darum erzähle ich eine Episode aus dem Buch „Clowns für Menschen mit Demenz“ nach:
Der Clown besucht Herrn Meyering das erste Mal im Altenheim, wo dieser erst seit Kurzem wohnt. Vorsichtig betritt der Clown das Zimmer. Herr Meyering sitzt in dem etwas steril wirkenden Raum ein wenig steif in seinem Sessel. Erstaunt sieht er den Clown an. Nach einer Weile der Stille ruft er: „Ich bin nicht da.“ Es wird wieder still, dann sagt der Clown: „Ich bin auch gar nicht ’reingekommen“. Der Clown sprachs und verschwand

„Jetzt schießen sie schon wieder“

Eine Leserin meiner Kolumnen berichtete von einer Episode aus ihrem Pflege-Alltag. Die Schwestern brachten eine stark demente Bewohnerin ins Bett. Die Dame hatte an diesem Tag Blähungen. Sie erschrak, als sie das eigene rektale Geknatter hörte – und im tiefsten bayerischen Dialekt rief sie: “Oh mei, etz schiassns scho wieda!“ („Jetzt schießen sie schon wieder!“).

Weitere lustige Episoden sind immer willkommen.

Über Uli Zeller
Uli Zeller schreibt die Pflegebibel-Kolumne Uli & Die Demenz. Der Buchautor, Theologe und Krankenpfleger ist Experte im Umgang mit dementen Menschen. Sein aktuelles Buch Frau Janzen geht tanzen steckt voller humorvoller Vorlesegeschichten über Geburtstage, Jahreszeiten, Tiere, Sprichwörter und vieles mehr. Menschen mit Demenz erinnern sich dabei an vieles, das ihnen vertraut ist. Bei uns schreibt der Autor über seinen Pflegealltag und gibt nützliche Tipps für Pflegekräfte und pflegende Angehörige. Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Themenvorschläge haben, erreichen Sie Uli Zeller über info@die-pflegebibel.de oder die Kommentarfunktion.

1 KOMMENTAR

  1. Lustige Episode von meiner Oma: Als sie beim Geburtstagskaffee gefragt wurde, wie viel Kuchen sie gegessen hatte, antwortete sie: “Nur zwei Stücken. Erdbeer, Donauwelle und Käse-Sahne.”

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here