Weihnachtsgeschenke für Pflegebedürftige

2
2138

Womit Sie Dementen, Älteren und Bettlägerigen eine Freude machen können

Weihnachtsgeschenke für Ältere, Menschen mit Demenz und Senioren. Auf der Pflegebibel finden Sie die Auswahl. (Foto: Fotolia)

Was schenkt man einem Pflegebedürftigen, der viele seiner Hobbys und Interessen nicht mehr ausüben kann? Geschenke für Pflegebedürftige, Senioren oder Angehörige, können nützlich sein oder den Alltag von Menschen mit Demenz oder Bettlägerigen schöner machen. Wir haben die sieben besten Weihnachtsgeschenke für Sie zusammengestellt.

Es gibt einige Kriterien die beim Handykauf entscheidend sind. Ein Smartphone kann hochgelobt sein, doch völlig ungeschickt für Menschen, die nicht mit Computern und Handys aufgewachsen sind. Auch im Notfall erreichbar sind Pflegebedürftige mit einem Handy. Große Tasten und hohe Lautstärkeeinstellung muss ein solches Gerät mitbringen. Spezielle Senioren-Handys haben Kurzwahlfunktionen für die Angehörigen sowie einen Notknopf, über den mit einem Druck der dort hinterlegte Kontakt angewählt werden kann. Gegebenenfalls natürlich auch der Notruf.
Ältere Männer mögen technische Spielereien, die nicht zu kompliziert werden. Ein digitaler Wecker mit großer Leuchtanzeige, eine Solarlampe für den Garten, eine digitale Lupe oder eine sprechende Armbanduhr.
Ein Elektro-Rollator macht unsichere Läufer wieder mobil. Durch die Elektrounterstützung ist der Rentner-Porsche mit wenig Kraftaufwand zu schieben, kann seinen Begleiter etwa den Berg hinauf auch ein wenig ziehen. Gute Bremsen und leichte Bedienung machen das Gerät sicher und praktisch.
Wohlfühlatmosphäre bringen Tees. Helfen gegen die meisten Zipperlein und schmecken gut. So soll grüner Tee Krebs vorbeugen und Anistee den Magen-Darm-Trackt aufräumen. Pfefferminze sorgt für eine klaren Kopf und Lavendel hilft beim Einschlafen. Die Pukka-Tees sind außerdem ein Hingucker.
103640 Etwas Fühlbares ist das richtige Weihnachtsgeschenk für Demente oder Bettlägerige, die wenig von ihrer Umgebung mitbekommen. Ein weiches Kuscheltier, Demenz-Puppe, eine warme Decke, Fellhandschuhe oder Fühl- und Spielbücher, wie es sie auch für Kinder gibt.
Geschenke, welche die Sinne ansprechen, kommen ebenfalls oft gut an. Wenn es Zitronenbonbons gibt, nach Handcreme oder Parfum duftet, wie ein Windlicht leuchtet oder sich weich anfühlt wie ein Seidenschal, ist das ein gelungenes Weihnachtsgeschenk.
Gemeinsame Stunden bescheren Vorlesebücher und Filme für Groß und Klein. Zum Beispiel die Filme von Ilses weite Welt. Oder die Bücher mit Kurzgeschichten von Ulrike Strätling. So oder so sind diese Geschenke eine tolle Gelegenheit, die Familie an den Weihnachtsfeiertagen im Wohnzimmer zu versammeln.
TEILEN
Leila Haidar
Leila Haidar ist freie Wirtschaftsjournalistin aus Stuttgart. Sie ist für verschiedene überregionale Tageszeitungen tätig, schreibt für Fachmagazine und beschäftigt sich mit den verschiedensten Themen, darunter Personal, Industrie und Logistik.

2 KOMMENTARE

  1. Hallo Leila,
    auch jüngere Männer mögen technische Spielereien 🙂
    Und in Bad Füssingen zimmern Männer zwischen 70 und 90 Jahren eines Seniorenwohnens binnen drei Tagen ein Insektenhotel. Von Lethargie keine Spur. Stattdessen: Spaß und Freude am Erschaffen.
    Deine Liste ist super praktisch, danke dafür.
    LG,
    Michael

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here