Netzfundstück: Altenpflege auf Youtube

0
198

Alexander Musse produziert Videos über Pflegethemen

Alexander Musse aka Pfleger Ibrahimovic im Selbstversuch: So schmeckt also künstlicher Speichel. (Bild: Youtube)

Warum nicht mal Flüssignahrung probieren? Oder angedickten Kaffee? Alexander Musse wagt auf seinem Youtube-Kanal den Selbstversuch. Schließlich nehmen seine Bewohner solche Produkte täglich zu sich. 332 Abonnenten beobachten ihn dabei.

Ein Youtube-Kanal, der die Altenpflege vorstellt. Diese Idee trug Alexander Musse schon länger mit sich herum. Schließlich machen Pflegekräfte weit mehr als Essen anreichen und Hintern abwischen. Nach acht Nachtschichten in Folgen, durch den Schlafmangel etwas neben der Spur, setzte sich der examinierte Altenpflege kurzerhand vor die Webcam und drehte sein erstes Video. Pfleger Ibrahimovic war geboren.

Nützliche Tipps für Pflegekräfte

Den Namen wählte er, weil er des Öfteren mit dem Fußballstar verglichen wird. „Das liegt allerdings am Aussehen, nicht an meinen fußballerischen Fähigkeiten“, erklärt der Stuttgarter schmunzelnd. In seinen Videos gibt er Antworten auf Fragen, die Pflegekräfte beschäftigen: Worauf muss ich bei der Nachtwache achten? Wie können sich Pflegekräfte neben dem Beruf fit halten? Und wie gehe ich eigentlich mit nervigen Angehörigen oder einer Hitzewelle im Sommer um?

Neues Format für Pfleger

„Vor der Kamera zu sitzen, das war erst einmal ein seltsames Gefühl“, erinnert sich Musse. Der 26-Jährige arbeitet seit 2010 in der Altenpflege und ist in seiner Einrichtung mittlerweile stellvertretender Wohnbereichsleiter. Gemeinsam mit seinen Kollegen kümmert er sich um 156 Bewohner auf 5 Wohnbereichen.

Pflegekräfte vernetzen

An der Videoplattform reizt ihn vor allem der soziale Aspekt: Er beantwortet in seinen Videos Fragen aus der Community und kommt so in Kontakt mit Pflegekräften aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Das erlaubt den Blick über den Tellerrand. Immer wieder stellt er fest, wie vielfältig die Prozesse in verschiedenen Einrichtungen sind. Wie unterschiedlich allein die Tagesabläufe organisiert sind, sei verblüffend. Während in manchen Häusern die Pflege bereits digital organisiert wird, nutzen andere Laufzettel oder Steckwände.

Konstruktive Kritik der Kollegen

Die eigenen Kollegen wissen über Musses Hobby Bescheid. Einverstanden, mit dem was er vor der Kamera so sagt, sind sie nicht immer. Das kann dann schon mal zu hitzigen Diskussionen führen. So regen Musses Videos auch offline zu intensiven Gesprächen an. Grundsätzlich freuen sich die Kollegen, dass die Altenpflege dank „Pfleger Ibrahimovic“ auf Youtube stattfindet. Auch die Pflegedienstleitung unterstützt Musse und hat ihm Probierpackungen für den Selbstversuch vor der Kamera zur Verfügung gestellt.

Selbstversuche aus Wertschätzung

Seine Selbstversuche sind bei den Zuschauern beliebt. Sie zählen zu den meistgeklickten Videos. „Mir ging es darum, mal wieder ein Gefühl dafür zu kriegen, was ich auf der Arbeit mache.“, erklärt Musse. Was wie ein Spaßprojekt klingt, dreht sich um Wertschätzung: Der Pflege-Vlogger will sich einmal in die Situation der Bewohner hineinversetzen. Sondennahrung werde beispielsweise aufgestoßen. „Das Pflegebedürftige, die darauf angewiesen sind, diese nicht schmecken, stimmt also nicht“, führt er aus.

Reichweite auf Youtube erhöhen

Mittlerweile senden ihm Unternehmen ihre Produkte zu. Ein Sponsorendeal habe er aber nicht. Und aus Youtube eine Karriere zu machen, das kann sich der Heavy-Metal-Fan nicht vorstellen. Dafür mache ihm die Pflege zu viel Spaß. „Aber irgendwann 1000 oder 2000 Abonnenten zu haben, das wäre schon toll“. Darauf einen kräftigen Schluck Sondennahrung!

Weiterführende Infos

In seinem neuesten Format stellt „Pfleger Ibrahimovic“ die Fortbildung zur Wohnbereichsleitung vor. Damit die Kollegen wissen, worauf sie sich einstellen und was sie alles lernen müssen. Wer ihn dabei unterstützen will, kann unter den Videos einen Daumen nach oben dalassen, sie teilen und seinen Kanal abonnieren. Außerdem könnt ihre den Pfleger-Blogger auf Facebook liken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here