5 Lieblingsposts: Abschiedskulturen

0
401

Die beliebtesten Pflegebibel-Beiträge zum Thema Abschiedskulturen

Hospizen, Lieder singen, beten oder die ewige Ruhe finden. Wir haben Ihre Lieblingsartikel zum Thema Abschiedskulturenl aus dem vergangen Jahr zusammengefasst.

„Spiritualität erleichtert das Sterben“

Präsente Begleiter können vor allem in der letzten Phase unterstützen Im Tibetanischen Totenbuch werden fünf Phasen des Sterbens beschrieben. Sterbebegleiterin und Palliativ Krankenschwester Dorothea Mihm erzählt, wie konkrete Unterstützung aussieht.

„Wir lassen Sterbende allein“

Dorothea Mihm unterstützt Menschen, die bewusst sterben wollen Sterben Menschen, bedeutet das auch eine hohe psychische Belastung für die Begleitenden. Die buddhistische Sterbebegleiterin Dorothea Mihm spricht im Interview über Spiritualität.

Arbeit im Hospiz: Wie geht Sterben?

Die eigene Welt und Schönheit des Todes Sie kann die Stille in vollen Zügen genießen. In der Arbeitswelt umtriebig wie eine Biene, ist Marianne Hertle in ihrer Freizeit auf Ruhe aus.

Letzte Lieder machen Tote spürbar

Stefan Weiller inszeniert einen Abend mit letzten Liedwünschen „Letzte Lieder“ heißt ein Projekt des Frankfurter Künstlers Stefan Weiller. An einem Abend lässt er verstorbene Menschen spürbar werden.

Ewige Ruhe im Wald

Baumbestattung als Alternative zum Grab auf dem Friedhof Irgendwann trifft es jeden: Das Leben geht zu Ende.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here