5 Lieblingsposts: Ich pflege

0
200

Die beliebtesten Ich pflege-Interviews

Wir haben das ganze Jahr über Pflegende aus den verschiedensten Bereichen befragt. Das hier sind eure Favoriten aus dem Jahr 2016.

Ich pflege: Katrin Gruner (35)

Katrin Gruner pflegt ihren individuellen Stil auch auf der Arbeit. Ihre Kassacks sind alles selbstgeschneiderte Einzelstücke. Die examinierte Altenpflegerin arbeitet in der Intensivpflege und genießt die Nähe zu ihren Patienten. Die sind schon immer ganz gespannt auf das nächste Design.

Ich pflege: Brigitte Hennig (66)

Brigitte Hennig pflegt gemeinsam mit ihrem Mann ihren 40-jährigen Sohn. 2014 stellten die Ärzte eine Frontotemporale Demenz bei Florian fest. Die Folge: Der frühere Sozialpädagoge kann sich nicht mehr an Regeln halten. Bis zur Diagnose hat die Familie eine regelrechte Arzt-Odysee hinter sich.

Ich pflege: Maria-Anna v. der Marwitz-Plaue (76)

Seit sieben Jahren pflegt Anna-Maria v. der Marwitz-Plaue ihren Mann. Er hat Frontotemporale Demenz. Vor allem die Einsamkeit macht der 76-jährigen zu schaffen. Im Interview erzählt sie vom Alltag mit ihrem Ehemann und der Krankheit.

Ich pflege: Beate Eickelmann (54)

Beate Eickelmann pflegt gleich drei ihrer Angehörigen: Den bettlägrigen Vater, die krebskranke Mutter und ihren Mann, der an Pick-Demenz leidet. Dabei bleiben nicht nur soziale Kontakte auf der Strecke. Auch die finanzielle Situation der Familie ist brenzlig.

Ich pflege: Claudia Bohn (53)

“Persönliche Pflege braucht nicht unbedingt mehr Zeit” – Claudia Bohn setzt sich für mehr Qualität und Spontaneität in der Pflege ein. Sie arbeitet seit 20 Jahren in derselben Einrichtung und hat miterlebt, wie sich Pflege durch gutes Management und kontinuierliche Fortbildungen verbessert.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here