Uli & die Demenz: Mit dem Klang von Redensarten spielen

0
260

Demente Menschen mit bekannten Sprüchen abholen

Poesiealbum
Bild: pixabay.com

Die Melodie eines Satzes kann an früher erinnern. Für eine fröhliche Runde im Altenheim habe ich einmal bekannte Redensarten verfremdet – mit Worten, die ähnlich klingen, aber etwas anderes bedeuten. Und ich war überrascht. Die Bewohner waren aufmerksam, hörten zu – und errieten oft die richtigen Redensarten. Das hätte ich nie geglaubt. Damit Sie es auch einmal ausprobieren können, hier ein paar Beispiele.

Dieses Rätsel ist für manche Zuhörer zu schwer. Aber Sie können es leicht vereinfachen. Indem Sie zum Beispiel nur den Anfang der richtigen Redensart vorsagen.

Karteikarten als Hilfsmittel

Eine weitere Hilfe beim Erraten können Karteikarten sein. Schreiben Sie auf jede Karteikarte ein Wort der Redensart. Auf die Rückseite die entsprechenden Worte und Silben des ähnlich klingenden Satzes. Legen Sie die Karten mit dem falschen Satz nach oben auf den Tisch. Drehen Sie während des Ratens nach und nach die Karteikarten um. Die Punkte in der jeweiligen Auflösung sollen daran erinnern, einen Augenblick inne zu halten … und dem Zuhörer Zeit zum Raten zu geben.

Hier also die verfremdeten Redensarten:

Deine Wand – ist die Handelnde

Es gibt eine Redensart, die so ähnlich klingt. Die Redensart handelt von einem, der am Waschbecken steht. Er hält die Hand unter das Wasser. Deine Wand – ist die Handelnde.
Dann reibt er die Finger mit Seife ein. Er nimmt die rechte Hand und reibt damit die linke sauber. Die Innenfläche, den Handteller und zwischen den Fingern. Deine Wand – ist die Handelnde.
Dann nimmt er die linke Hand. Damit wäscht er die rechte Hand sauber. Im übertragenen Sinn bedeutet die Redensart: Einer tut dem Anderen einen Gefallen. Und der Andere tut ihm auch gleich wieder etwas Gutes. Die Redensart klingt so ähnlich wie: Deine Wand ist die Handelnde
Die Redensart lautet: Eine Hand … wäscht die … andere.

Herr Rolf, die Zahl pellt

Eine Redensart klingt ähnlich wie: „Herr Rolf, die Zahl pellt.“ In dieser Redensart geht es um Tiere. Da ist ein böses Tier. Dem kann man nicht trauen.
Herr Rolf, die Zahl pellt. Das Tier in der Redensart möchte harmlos aussehen. Also hüllt es ein fremdes Fell um sich. Von einem Tier, dem niemand etwas Böses zutraut. Und zwar von einem Schaf. Die Redensart klingt ähnlich wie: Herr Rolf, die Zahl pellt. Sie lautet: Ein Wolf … im … Schafspelz.

Die Frau Stier lob ich mir

Es gibt eine Redensart, die ganz ähnlich klingt. Es geht darin um zwei Personen. Zwei Personen wie du und ich. Die Frau Stier lob ich mir. Es geht in dieser Redensart darum, wie die beiden miteinander umgehen. Der eine tut dem anderen etwas Gutes. Oder auch etwas Schlechtes. Und der andere gibt genau das Gleiche zurück. Die Redensart klingt so ähnlich wie: Die Frau Stier lob ich mir. Die Redensart heisst: Wie du mir, … so ich … dir.

Wenn Sie weitere Ideen haben, etwa „Ihm gefällt das Land mit Teer – Er hat Geld wie Sand am Meer“ können Sie das gerne unten kommentieren.

Einfache Redewendungen finden Sie im Redensarten-Band des Dudens oder in all meinen unten genannten Büchern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here