Buchtipp: Menschen mit Demenz am Lebensende begleiten

0
181

Theorie und Praxis gut verzahnt

Ich bereite gerade ein Seminar vor zum Thema “Menschen mit einer fortgeschrittenen Demenz begleiten”. Dafür habe ich mir einen ganzen Stapel Bücher hin gelegt. Eines davon ist “Menschen mit Demenz am Lebensende begleiten” aus dem Reinhardt Verlag. Und weil dieses Buch am nächsten am Thema des Seminars dran ist, habe ich es als erstes gelesen. Der Inhalt des Buches war sehr ergiebig. Aus allen anderen Büchern muss ich deshalb nur noch einige Dinge ergänzend nachlesen. Ich fühle mich nun schon bestens auf mein Seminar vorbereitet.

Konkrete Tipps für die Praxis

Besonders gefällt mir an diesem Buch von Tatjana Gehring-Vorbeck, dass es mir viele konkreten Tipps liefert. Die kann ich in meinem Berufsalltag im Pflegeheim ausprobieren und dann in meinem Seminar weitergeben. Gleichzeitig ist das Buch aber auch so fundiert, dass es mich in den theoretischen Hintergrund einführt, ohne mich damit zu erschlagen.

Ein wertvolles Buch

Das einzige, das mir an diesem Buch gefehlt hat, wäre eine bessere Gliederungshilfe. Also zum Beispiel hervorgehobene zentrale Begriffe in den Abschnitten. Oder auch ein etwas umfangreicheres Sachregister. Dies würde das Buch noch wertvoller machen. Da das Buch aber in so gekonnter Weise Theorie und Praxis verzahnt, hat es meines Erachtens die bestmögliche Bewertung verdient.