Start Aktivieren & Betreuen

Aktivieren & Betreuen

Pflege bedeutet mehr als nur Versorgung. In dieser Kategorie finden Sie Beiträge rund um das Thema Aktivieren&Betreuen.

Impulse durch Paulsen: Neue Kolumnistin stellt sich vor

Gabriele Paulsen bricht Tabuthemen und ermutigt zum positiven Denken in der Pflege Die Pflegebibel heißt Gabriele Paulsen als Kolumnistin willkommen. Als Geschäftsführerin des Sexualbegleit-Services „Nessita“ trainiert und coacht sie seit mehr als zehn Jahren Einzelpersonen, Teams, Unternehmen und Organisationen im Gesundheitswesen. Als ehemalige Pflegefachkraft und mit täglichen Problemen konfrontiert, weiß sie, was in der Pflege passiert und wo Bedürfnisse liegen. Frau...

Uli & die Demenz: Mit einem Jubiläum aktivieren

Persönliche Jubiläen wecken Erinnerungen 40 Jahre verheiratet. 20 Jahre im Gesangsverein. 50 Blutspenden. 25 Jahre im gleichen Betrieb. All diese Jubiläen sind mit Gefühlen und Erinnerungen verbunden. Sie können zu einem Schlüssel zu tieferen Empfindungen beim Betroffenen sein. Hier einige Tipps dazu. Was man immer wieder tut, gräbt sich tief ins Gehirn ein. Viele Jubiläen stehen für das, was jemand immer...

Unternehmenstheater: Event & Methode

Mit Schauspieltechniken Veränderungsprozesse in Einrichtungen gestalten Generalistische Ausbildung, humanistisches Menschenbild, die neue Demenzstation, betriebliches Gesundheitsmanagement – Immer schneller müssen Einrichtungen auf Veränderungen reagieren. Weil bei so viel rationalem Tempo die Mitarbeiter emotional zurückbleiben, entdecken Heimleiter das Unternehmenstheater, um Veränderungsprozesse im Unternehmen günstig zu beeinflussen. Kommunikationstrainer Peter Flume weiß: Wer Schauspiel im Unternehmen nur als Event einsetzt, vergibt die Potentiale, die darin...

Senioren- und Jugendprojekt: Erzähl doch mal …

Geschichten von Alt und Jung, die erzählt werden wollen. Elsa wurde aus Ostpreußen, Said aus Somalia vertrieben. Krieg war bei beiden die Ursache. Gut siebzig Jahre Altersunterschied trennt die Oberammergauer. Durch ihre Flucht fühlen sich die 84-Jährige und der Jugendliche verbunden. Selten haben Senioren und junge Migranten Kontakt miteinander. Ein Projekt der Sozialservice-Gesellschaft (SSG) des Bayerischen Roten Kreuz (BRK) ermöglicht...

Uli & die Demenz: Brief einer dementen Frau

Danke, dass du mich pflegst! Liebe Pflegekräfte, ich danke euch dafür, dass ihr mich pflegt. Vielleicht macht ihr euren Beruf gern. Vielleicht seid ihr da auch nur irgendwie rein gerutscht – beispielsweise, weil eure Eltern schon in der Pflege waren. Aber: Wie auch immer es war: Jetzt seid ihr für mich zuständig. Und ich danke euch dafür, dass ihr da seid....

Klangtherapie: Mit Tönen heilen

Klangmassagen lindern Beschwerden und beugen Verspannungen vor Zu Beginn der Klangtherapie ist still im Pflegezimmer von Peter B. Eine kupferfarbene Schale liegt auf dem Bauch des 87-Jährigen, der nach einem Schlaganfall vor zwei Jahren bettlägerig ist. Vorsichtig schlägt Betreuerin Anita die Klangschale an – immer wieder in regelmäßigen Abständen. Ein leises Summen ertönt. Peter B. schließt die Augen. Sein Gesicht...

Uli & die Demenz: Das Basilikum

Was ich im Aldi für die Demenzbetreuung gelernt habe Die Kasse liegt hinter uns. Raus auf den Parkplatz. Die kleine Tochter im Einkaufswagen. Beim Herausgehen aus dem Aldi fällt meiner Frau auf: „Wäschekörbe sind im Angebot.“ Schon schlüpft sie durch den Eingang wieder in den Discounter. Ich finde mich derweil alleine auf dem Parkplatz wieder. Doch, halt. Ich bin gar...

Impulse durch Paulsen: Frischekur

Wie frisch ist die Pflege? Demenz Support hat mich zu einem Seminar eingeladen, eine tolle Veranstaltung mit 15 engagierten Teilnehmern. Ich sitze also im ICE nach Stuttgart und lese in der „mobil“ der Deutschen Bahn, dass die IC generalüberholt werden, verjüngt sozusagen – den heutigen Anforderungen angepasst. Und da frage ich mich, wie sind die Pflegenden denn heute an die wachsenden Anforderungen...

Gewalt in der Pflege

Überforderte Pflegekräfte werden schneller aggressiv Franziska Andratsch untersucht, warum es zu Gewalt in der Pflege kommt und wie Situationen mit Gewaltpotential entstehen, erkannt und entschärft werden können. Im Interview teilt die Autorin des Buches „Gewalt in der Pflege“ ihre Forschungskenntnisse. Warum werden Pflegekräfte gewalttätig? Letztlich sind Pflegekräfte auch nur Menschen. Sie bringen private Probleme wie Ehekrisen oder schlechte Noten der Kinder mit...

Jung und Alt: Vorlesen verbindet trotz Alterskluft

Herzliche Kontakte über Generationen hinweg Ein Begegnungsprojekt bringt Jugendliche von der Mittelschule am Mönchsberg mit älteren Menschen vom Seniorenwohnheim der Sozial-Servicegesellschaft des Bayerischen Roten Kreuzes in Hemau zusammen und fördert das Verständnis füreinander. Über Generationen hinweg haben sich herzliche Kontakte entwickelt, die für alle ein Gewinn sind. Aktiv und neugierig zu bleiben, sich an der Gemeinschaft zu beteiligen, das sind...