Aktivieren & Betreuen

Pflege bedeutet mehr als nur Versorgung. In dieser Kategorie finden Sie Beiträge rund um das Thema Aktivieren&Betreuen.

Uli & die Demenz: Ein Blumentopf als Lehrer

Was mich ein Blumentopf über das Leben gelehrt hat „Einfach mal durchatmen. Und dann sieht die Welt schon wieder anders aus. Das ist ein wohlgemeinter Tipp. Im Umgang mit Menschen mit Demenz. Und auch sonst in schwierigen Situationen. Neulich habe ich diese Lektion wieder gelernt. Mitten im Alltag. Ich schleppte einen schweren Blumentopf. Er sollte vom Erdgeschoss in den ersten Stock...

Uli & die Demenz: Brief einer dementen Frau

Danke, dass du mich pflegst! Liebe Pflegekräfte, ich danke euch dafür, dass ihr mich pflegt. Vielleicht macht ihr euren Beruf gern. Vielleicht seid ihr da auch nur irgendwie rein gerutscht – beispielsweise, weil eure Eltern schon in der Pflege waren. Aber: Wie auch immer es war: Jetzt seid ihr für mich zuständig. Und ich danke euch dafür, dass ihr da seid....

Uli & die Demenz: Mit Rätseln durchs Jahr

Erntedank & Co. Früher sind sie oft in die Kirche gegangen. Menschen, die heute dement sind. Wer Menschen mit Demenz betreuen will, dem hilft etwas Kenntnis des Kirchenjahres. Raten macht Spaß. Eine gute Möglichkeit, Erinnerungen anzustoßen, sind die kirchlichen Feste. Machen Sie doch einmal ein Quiz daraus. Hier jeweils ein Quiz zu drei Festzeiten. Raten Sie mal... Advent Es ist in der dunklen...

Uli & die Demenz: Das wünsche ich mir fürs Alter

Frau Förster kann nichts mehr sagen. Keiner weiß: Trinkt die Bewohnerin ihren Kaffee eigentlich lieber mit oder ohne Milch? Denn – äußern kann sie es nicht mehr. Diese Zeiten sind vorbei. Eine geniale Idee in diesem Fall wäre eine „Lebensverfügung“. Darin kann jeder seine Wünsche und Träume fürs Alter festhalten. So wird er sich darüber klar, was er gerne...

Uli & die Demenz: 3 Tipps zur Kommunikation bei Demenz

Nonverbale Kommunikation bei Demenz kann funktionieren
Menschen mit schwerer Demenz jenseits der Worte abholen „Mein Mann äußert sich nicht mehr“, klagt Frau Langer. „Er nuschelt nur noch vor sich hin. Oder er sagt einzelne Worte.“ Diese ganzen Kommunikationstipps für Menschen mit Demenz bringen Frau Langer nichts mehr, klagt sie. Denn ihr Mann könne ja gar nicht mehr mit ihr sprechen. Wie kann Frau Langer trotzdem versuchen,...

Uli & die Demenz: Demenzphasen

Es gibt drei Demenzstadien, manchmal auch Demenzphasen genannt
Leicht, mittel, schwer Frau Adler kommt kaum aus ihrem Zimmer. Herr Beck huscht im Gang hin und her. Frau Christen ist bettlägerig. Drei Menschen mit Demenz in drei verschiedenen Stadien. Was kann ich in den jeweiligen Demenzphasen beachten? Einerseits ist es schwierig, eine Demenz in Phasen einzuteilen. Wer will schon nach „Schema 123“ gepflegt werden? Andererseits kann es jedoch helfen, Ähnlichkeiten...

Buchtipp: Menschen mit Demenz am Lebensende begleiten

Theorie und Praxis gut verzahnt Ich bereite gerade ein Seminar vor zum Thema "Menschen mit einer fortgeschrittenen Demenz begleiten". Dafür habe ich mir einen ganzen Stapel Bücher hin gelegt. Eines davon ist "Menschen mit Demenz am Lebensende begleiten" aus dem Reinhardt Verlag. Und weil dieses Buch am nächsten am Thema des Seminars dran ist, habe ich es als erstes gelesen....

Uli & die Demenz: 3 Ideen mit Z für mehr Gelassenheit

Frühstück und Zeitung
„Zeit“, „Zeitung“ und „Zug fahren“ Menschen mit Demenz können anstrengend sein. Arbeitskollegen, Vorgesetzte und Angehörige ebenfalls. Und dann gibts manchmal noch dicke Luft in der Familie oder bei Freunden. Wie um alles in der Welt soll man da überleben? Der Kolumnist von „Uli & die Demenz“ heißt mit Nachnamen Zeller. Zeller mit Z. Darum erzählt er heute über drei Dinge mit...

Uli & die Demenz: Die Brille des Wohlwollens

4 Schritte zu einer entspannten Kommunikation mit Menschen mit Demenz „Rolf hat schon wieder in die Ecke des Wohnzimmers gepinkelt“, ärgert sich Frau Frisch über ihren dementen Partner. Die Kunst liegt nun darin, angemessen darauf zu reagieren. Wie bleibe ich entspannt oder werde es wieder? Wer entspannt kommunizieren möche, sollte den anderen nicht mit seinen Worten erschlagen. Wertschätzende Äußerungen können in...

Uli & die Demenz: Viel Spaß mit Holunder

Woran mich der Geschmack von Holunder erinnert Links – Rechts - Wechselschritt. Solche Bewegungsfolgen sind in meinem Kopf geblieben. Und sie sind mit einem Geschmack verbunden: Mit dem Geschmack nach Holunder. Warum? Meine Frau und ich haben einen Kurs an der Tanzschule vor Ort besucht. Rumba, Tango und Blues. Fox Trott, Boogie und Disco Fox. All diese Tänze haben wir dort...