Aktivieren & Betreuen

Pflege bedeutet mehr als nur Versorgung. In dieser Kategorie finden Sie Beiträge rund um das Thema Aktivieren&Betreuen.

Uli & die Demenz: Schreiben, spielen und schwimmen

Drei Impulse zur Selbstpflege Wer pflegt und betreut, kümmert sich viel um andere. Aber: Was ist eigentlich mit mir selbst? Wer achtet auf mich? Hier einige Impulse, wie ich mir etwas Gutes tun kann. Diese drei Dinge tun mir sehr gut – für andere mag anderes passend sein. Auf die Idee zu dieser Kolumne hat mich das Buch „Wer pflegt,...

Sieben Gesellschaftsspiele für Pflegebedürftige

Mit Spielen geistig fit bleiben und Geselligkeit genießen Es muss nicht immer "Mensch ärgere dich nicht" sein. Wir stellen Ihnen sieben tolle Gesellschaftsspiele vor, an denen auch ältere Familienmitglieder und Pflegebedürftige ihre Freude haben.   Blokus: das analoge Tetris Blokus erinnert auf den ersten Blick an Tetris. Nur eben ohne Bildschirm. Anders als Tetris lässt sich das bunte Strategiespiel in geselliger Runde spielen....

Uli & die Demenz: Rätsel, die mit dem Klang von Redensarten spielen

Experimentieren mit Klängen von Wörtern Die Sprach-Melodie eines Satzes kann Erinnerungen an früher wecken. Ich habe einmal bekannte Redensarten verfremdet – mit Worten, die ähnlich klingen, aber etwas anderes bedeutet. Und ich war überrascht, wie gut das im Altenheim ankam. Die Bewohner hörten zu – und errieten in der Aktivierungsrunde tatsächlich die richtigen Redensarten. Das hätte ich nie gedacht. Wenn...

5 Lieblingsposts: Aktivieren

Die beliebtesten Pflegebibel-Beiträge zum Thema Aktivierung Aktivierung gewinnt seit Jahren an Bedeutung. Ob basteln, Gerüche, werkeln oder kochen. Das Lächeln der Senioren spricht für sich. Daher haben wir eure Lieblingsartikel im Jahr 2016 nochmals zusammengefasst. Uli & die Demenz: Animierende Bauernregeln Wetterregeln einsetzen, um demente Menschen zu motivieren „Ich weiß was!“ Darüber freuen sich Menschen mit Demenz, wenn sie einen Satz richtig...

Impulse durch Paulsen: Stammkneipe & Kaffeekränzchen

Mehr Raum für Männer und Frauen fördert Kommunikation Kürzlich trainierte ich Betreuungskräfte zum Thema Kommunikation. Es ging um neue Konzepte und deren Umsetzung in der Praxis. Wie kann es gelingen, dass wir im Team an einem Strang ziehen, die gleichen Ziele verfolgen, unsere Aufgaben mit ähnlichen Wertevorstellungen bewältigen? Eine Teilnehmerin ärgerte sich über den „Ideenklau“ einer Kollegin. Wir konnten im...

Uli & die Demenz: 3 Tipps zur Kommunikation bei Demenz

Nonverbale Kommunikation bei Demenz kann funktionieren
Menschen mit schwerer Demenz jenseits der Worte abholen „Mein Mann äußert sich nicht mehr“, klagt Frau Langer. „Er nuschelt nur noch vor sich hin. Oder er sagt einzelne Worte.“ Diese ganzen Kommunikationstipps für Menschen mit Demenz bringen Frau Langer nichts mehr, klagt sie. Denn ihr Mann könne ja gar nicht mehr mit ihr sprechen. Wie kann Frau Langer trotzdem versuchen,...

Rentnerporsche wörtlich genommen

Rollator von Porsche Design für die junge Rentner-Generation Rentnerporsche mit Carbon-Fahrwerk und ikonenhaftem Design – Der Alevo-Rollator kommt in den Farben „mokka“, „silber“ und „aubergine“ daher. Entwickelt wurde der Alters-Bolide von Bischoff & Bischoff, gestaltet vom Porsche Design Studio. Besonders sportlich sei die Dreiecksform der Flanken, heißt es von den Machern des coolen Gefährts. Rentnerporsche mit Grund- und Spezialausstattung Die Grundausstattung kann...

Kinder und Senioren: Ein Gewinn für Jung und Alt

Kita mit Senioren unter einem Dach   Das Haus am Beerenpfuhl in Berlin wurde im August 2014 bezogen. Senioren leben dort in Wohngemeinschaften zusammen. Zwei Monate später zog eine Kindertagesstätte mit ein. Seitdem harmonieren die beiden verschiedenen Generationen hervorragend miteinander. Kinder treffen auf Senioren  „Ursprünglich war keine Kindertagesstätte für die Räumlichkeiten geplant“, so Kathrin Sobottka, Leiterin der Kita Am Beerenpfuhl. In Planung seien...

Uli & die Demenz: Wenn ich mal alt bin, lass ichs krachen

Gesundheitsvorsorge im Alter? Nein, Danke! Täglich Obst und Gemüse essen. Regelmäßig Sport treiben. Nicht zuviel Fleisch essen. Wer gewisse Regeln einhält, lebt gesünder. Diese Regeln gelten oft auch in Einrichtungen der Altenhilfe. Aber: Muss man im Alter noch so viele Regeln einhalten? Was ist wichtiger? Regeln oder Lebensfreude? Wer alt ist, hat Wünsche. Aber manchmal kennt diese niemand. Erich Schützendorf hat...

Uli & die Demenz: 4 Tipps für Spaß im Sommer

Steffi hat an einer neuen Stelle angefangen. Sie arbeitet jetzt im Altenheim in der sozialen Betreuung. Sie ist zusätzlich da. Sie hat Zeit für die Bewohner. Aber – was kann sie mit den Bewohnern anstellen? Was soll sie ihnen anbieten? Was macht ihnen Spaß? Hier einige Ideen für einen schönen Sommer. 1. Abkühlen, bitte! Bei großer Hitze sind keine weiten Wege...