Pfleger & Helfer

Sie sind das Herzstück eines jeden Hauses oder Pflegedienstes. Ganz nah am Menschen erfüllen Pflegekräfte einen unentbehrlichen Dienst an der Gesellschaft. Hier finden Sie Reportagen und Neuigkeiten rund um Pflegeberufe. Das Ressort Pfleger&Helfer informiert über rechtliche Rahmenbedingungen, Karrierechancen und liefert Hilfen, um im Job bestehen zu können.

IT- Gedächtnis für Menschen mit Demenz

Biographisches Gedächtnis soll Verhaltensmuster von dementiell Veränderten festhalten Das IT-Projekt „Perlen“ greift Menschen mit Demenz unter die Arme. Laut deutscher Alzheimer Gesellschaft sind in Deutschland...

Uli & die Demenz: Richtig auf demente Menschen zugehen

Fünf Tipps zum Umgang mit Demenz Käthe ist 94 Jahre alt. Sie lebt mit sechs weiteren dementen Menschen in einer Berliner WG. Zusammen meistern die...

Pflege lernen mit Virtual- und Augmented Reality

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-fareast-language:EN-US;} Wie die Datenbrille im Pflegealltag beim Lernen hilft Ganz gleich, ob es...

Dena: Die Pflege lacht

Pflege ist kein Zuckerschlecken, behaltet euer Lachen https://www.youtube.com/watch?v=ToowPK1W6Y8 Auch wenn es schwer ist: Pflege-Rapper Dena wünscht sich, dass Pflegekräfte ihr Lachen behalten. Vielen Dank an Dena, ihr...

Pflegeheim & Social-Media: So wird’s gemacht!

Worauf Pflege-Unternehmen bei ihrem Social-Media-Aufritt achten müssen Für viele Pflege-Unternehmen sind soziale Netzwerke immer noch Neuland. Zu groß ist die Angst vor Shitstorms in einer...

Ich pflege: Johannes Paetzold (66)

„Ich verwalte ein Geschenk“ Kurzsteckbrief Name: Johannes Paetzold Alter: 66 Ort: Heddesbach/Odenwald In der Pflege seit: 1989 Beruf: Industriekaufmann, Seelsorger, Altenpfleger Arbeitsumfeld: Heimleiter und Altenpflege Herr Paetzold, warum sind Sie Altenpfleger geworden? Johannes...

Rezepte für 100-Jährige

Eine Aufgabe im Leben lässt Menschen älter werden Es gibt immer mehr 100-Jährige auf der Welt. Auch in Deutschland werden die Menschen immer älter. Was...
Schwierige Angehörige

So sprechen Sie mit schwierigen Angehörigen

Perfektionisten, Sorgenträger, Gefühlsbetonte: Auf negatives Feedback reagieren Einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für Dienstleister im Pflege- und Gesundheitssektor: Der konstruktive Umgang mit schwierigen Menschen und ihren...

Kurz & Knapp: Die indikatorengestützte Qualitätsprüfung

Dokumentation von Qualitätsindikatoren Im September wurde die indikatorengestützte Qualitätsprüfung in der Pflege eingeführt. Neu sind dabei nicht nur die Indikatoren, sondern auch die externe Bewertung...

Letzte Lieder machen Tote spürbar

Stefan Weiller inszeniert einen Abend mit letzten Liedwünschen „Letzte Lieder“ heißt ein Projekt des Frankfurter Künstlers Stefan Weiller. An einem Abend lässt er verstorbene Menschen...