Baumarkt-Azubis erneuern umsonst Seniorenheim-Garten

0
343
Im Rahmen ihrer Ausbildung bringen Baumarkt-Azubis einen Seniorenheim-Garten umsonst wieder auf Vordermann. Foto: SSG

Auszubildende jeder Branche machen Projekte, oftmals auch soziale. So meldeten sich im bayrischen Olching Azubis von Toom freiwillig, innerhalb ihres Projekts den Garten des Seniorenheims zu erneuern. Idee für Heimmanager: Warum nicht einmal auf einen Baumarkt mit dieser Idee zugehen?

Mariana Ivanova hätte allerdings in ihren kühnsten Träumen nicht damit gerechnet. Im Frühjahr 2014 standen vier Jugendliche am Empfang des Seniorenwohnens Olching der Sozialservice-Gesellschaft des BRK. Sie fragten die Pflegedienstleiterin, ob sie im Rahmen ihrer Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann des Toom Baumarktes den Garten umbauen dürften.

Material bezahlte der Baumarkt

Die jungen Leute kamen wie gerufen, denn der Garten hatte ein Problem: Die Pflanzen und der Rasen an der Südseite waren verbrannt. Also erstellten die Jugendlichen einen Plan und präsentierten diesen dem Bewohner-Rat, der zustimmte. Besonders interessant für das Heimmanagement: Das Material wie Gartenerde, Kies und Zubehör für die Kräuterschnecke sowie alle Pflanzen werden vom Baumarkt finanziert.

Die Jungen lernen, die Alten freuen sich dran

Diese fünf Azbubis von toom bauten den Garten der Seniorenwohnanlage um. Foto: SSG

Es soll den Auszubildenden vermitteln, wie ein Projekt praktisch abläuft: Planen, Koordinieren, Kalkulieren, Bestellen und Realisieren im Zeitplan. „Das Schöne ist die Teamarbeit“, freut sich Azubi René Fleischmann. Im August rückten die jungen Erwachsenen mit ihrem Gerät an: Sie gruben um, verlegten Kies und pflanzten. Die Ergebnisse sind sichtbar. Die Arbeitsschritte beobachteten die Bewohner mit Neugier und Freude: „Das ist so toll, wenn etwas los ist und wir die jungen Leute beobachten können“, meint eine Seniorin mit Sonnenhut.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here