Ulis Adventskalender: Demenz-Tipp Nr. 17

0
134

Redensarten ergänzen

075 17 Adventskalender_Fotolia
(Illustration: Fotolia)

Demenz-Experte und Pflegebibel-Kolumnist Uli Zeller gibt im diesjährigen Adventskalender 24 Tipps zum Leben mit Demenz. Heute: Redensarten ergänzen.

Sprichwörter und Redensarten sind tief im Gedächtnis verwurzelt. Erkennt ein dementer Mensch eine Sprichwort und kann er es vielleicht sogar ergänzen, hat er ein Erfolgserlebnis. Machen Sie kleine Pausen beim Vorlesen. So hat Ihr Zuhörer die Chance, das geflügelte Wort zu ergänzen.

 

Weihnachtliche Redensarten

Advent, Advent, ein Lichtlein

Lösung: brennt.

Weihnachten im Klee – Ostern im 

Lösung: Schnee.

Weihnachten im Schnee – Ostern im

Lösung: Klee.

(Buchcover: Brunnen Verlag)
(Buchcover: Brunnen Verlag)

Sie nimmt ihn aus wie eine Weihnachts-

Lösung: -gans

Ehe das passiert, fallen Ostern und Weihnachten auf einen

Lösung: Tag

Der glaubt auch noch an den Weihnachts-

Lösung: -mann

Weitere Redensarten finden Sie in meinem Buch Frau Krause macht Pause. Andachten zum Vorlesen für Menschen mit Demenz.

Hintergrund
Uli Zeller schreibt die neue Pflegebibel-Kolumne Uli & Die Demenz. Der Buchautor, Theologe und Krankenpfleger ist Experte im Umgang mit dementen Menschen.
Sein Einstieg bei uns: Ein Adventskalender mit vielen praktischen Tipps für Angehörige und Betreuende von Menschen mit Demenz. Freuen Sie sich vom 1.12. bis 24.12. jeden Tag über einen Tipp von unserem Demenz-Experten.
Nicht jeder Tipp wird bei jedem dementen Menschen „funktionieren“. Aber deshalb gibt es ja 24 Türchen am Adventskalender…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here