Start Familie & Bewohner

Familie & Bewohner

Ein Pflegefall trifft Familien oft unvorbereitet. Pflegebedürftige und Angehörige wollen schnell gut informiert sein. Im Ressort Familie&Bewohner finden Sie Informationen zu Pflegeversicherung, häuslicher Pflege, verschiedenen Wohnformen und Unterstützungsangeboten. Unsere Reportagen, Meldungen und Checklisten helfen Ihnen, den Überblick zu behalten.

Neue Serie: Hinter den Kulissen

Die-Pflegebibel.de stellt Menschen in zuarbeitenden Berufen in den Heimen vor In Pflegeheimen gibt es viel zu tun. Doch meist denken viele nur an Pflegekräfte, die pausenlos hart arbeiten, um Patienten zufrieden zu stellen. Doch sie sind nicht allein diejenigen, die dafür sorgen, dass alles reibungslos von statten geht. Klar sind die Pflegekräfte die Hauptakteure in Pflegeheimen. Sie sind die spezifischen Helfer,...

Pflege mit afrikanischem Flair

Ambulanter Pflegedienst bietet transkulturelle Pflege Viele afrikanische Migranten kehren im Alter in ihre Herkunftsländer zurück. Und das, obwohl sie dort kaum noch Kontakte haben. Sie sehnen sich nach familiärer Pflege. Der Afro-Deutschen-Pflegedienst will die enge Bindung schaffen, die Auswanderer bei deutschen Pflegediensten vermissen. Dazu zählt auch, dass sich Pflegekräfte, Pflegebedürftige und Angehörige einmal im Quartal zu einem gemeinsamen Abendessen treffen....

Demenz: Nachtcafé lässt Angst verschwinden

Wie Einrichtungen ohne Medikamente auf fehlenden Tag/Nacht-Rhythmus reagieren können Wenn Menschen mit Demenz nachts durchs Pflegeheim streifen, ist Ärger programmiert. Andere Bewohner fühlen sich gestört, Pflegekräfte sind überfordert und die Sturzgefahr ist groß. Sogenannte Nachtcafés sollen den Unruhigen eine sichere Alternative bieten. Wie an vielen Abenden findet Hildegard P. auch heute keine Ruhe. Die 86-Jährige geistert durch die Pflegeheim-Gänge. Plötzlich sieht...

Lästern? Nein, Danke!

Warum es sich lohnt souverän mit Lästermäulern umzugehen „Hast Du gesehen: Anne hat schon wieder …!“ Hinter vorgehaltener Hand über einen Kollegen reden. Sich in der Pause mit einem Ellenbogenknuff über einen Bewohner lustig machen. Jeder, der im Beruf mit Menschen zu tun hat, kennt das. Lästern ist an der Tagesordnung. Entweder wirst du Opfer oder du bist Täter. Nur...

Internationaler Tag der Senioren

Fit ins Rentenalter und Stürzen vorbeugen Die Zukunft sieht alt aus: Früher oder später erreichen wir alle die 60er-Grenze und werden wackliger auf den Beinen. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) will Senioren motivieren, fit zu bleiben. Passend zum heutigen „Internationalen Tag der älteren Menschen“ stellt die Zentrale ihr neues AlltagsTrainingsProgramm (ATP) vor. In den nächsten 35 Jahren wird der Anteil...

Strom kommt vom Dach

Wie Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen ihre Stromkosten mit einer Solaranlage senken können Pflege- und Gesundheitseinrichtungen haben hohen Energiebedarf. Für das Heizen, die Küche, die Wäscherei oder medizinische Geräte. Es wird erwartet, dass die Stromkosten in den nächsten Jahren eher steigen. Für Einrichtungen mit großen Dachflächen könnte sich deshalb eine Solaranlage lohnen. Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen profitieren von günstigem Strom Das Kinder- und Jugendkrankenhaus „Auf...

Klänge, die wirken

Klangschalentherapien verringert Medikamente und lindert Schmerzen. Im gedimmten Raum sind langanhaltende Klänge zu hören. Eine Gruppe von Senioren hat sich im Raum verteilt und liegt entspannt zwischen Kissen und Decken. In ihren Händen oder auf ihren Körpern liegen Schalen, die Klangpädagogen immer wieder erklingen lassen. Klänge helfen auf unterschiedliche Art Wer den eigenen Körper besser wahrnimmt und seine Sinne schärft, beugt Stürzen...

Impulse durch Paulsen: Resilienz

Resilienz im Kleinen und im Großen - das neue Wort in aller Munde.  In Zeiten der Überforderung auf so mancher Ebene lernen wir unsere Widerstandskräfte im Alltag zu stärken und konkret zu mobilisieren. Das alles, um den stetig wachsenden Anforderungen im Beruf noch lange standhalten zu können. Doch wie fängt man es an, das Achtsamkeitstraining, den Sport, das gesunde Essen und...

Altersarmut: Senioren übernehmen Minijobs

Wenn die Rente nicht reicht, gehen Ältere weiter arbeiten Die Zahl der Senioren über 65 Jahre mit Minijob wird immer höher. Im März waren es mehr als 900.000 Menschen. Vor zwölf Jahren, 2003, waren es noch 533.000. Die Betagten müssen arbeiten, weil ihre Rente zum Leben nicht reicht. Laut der Statistik der Agentur für Arbeit wächst die Zahl über die Jahre...

Haushalt ist gefährlicher als Straßenverkehr

2015 sterben fast 10.000 Menschen bei Arbeiten zuhause. Besonders Senioren sind in Gefahr Fast drei Mal so viele Menschen wie im Straßenverkehr kommen Zuhause ums Leben. Im vergangenen Jahr waren es 9815. Das sind knapp 800 mehr als noch vor einem Jahr. Im gleichen Zeitraum starben auf Deutschlands Straßen „nur“ 3459 Personen. Zudem ist die Tendenz steigend. Egal ob ein Staubsaugerkabel...