Familie & Bewohner

Ein Pflegefall trifft Familien oft unvorbereitet. Pflegebedürftige und Angehörige wollen schnell gut informiert sein. Im Ressort Familie&Bewohner finden Sie Informationen zu Pflegeversicherung, häuslicher Pflege, verschiedenen Wohnformen und Unterstützungsangeboten. Unsere Reportagen, Meldungen und Checklisten helfen Ihnen, den Überblick zu behalten.

Uiiih – so dement …

Wie lange kann meine Patentante noch selbst entscheiden? Dass meine Patentante dement ist, darüber habe ich bereits vor 20 Monaten geschrieben. Wir haben inzwischen immer wieder telefoniert – die Gespräche wurden kürzer und die Wiederholungen öfter: Gefühlt, habe ich ihr pro Gespräch meine Münchener Telefonnummer fünf- bis siebenmal gegeben. Mal war es anstrengend. Mal leicht, wenn ich gesagt habe: „Die...

Stopp den Finanzinvestoren in der Pflege

Mangelnde Hygiene, vernachlässigte Patienten, Verstöße gegen die Fachkräftequote. Die Alloheim-Kette aus Nordrhein-Westfalen mit ihren bundesweit 160 Pflegeheimen hat bundesweit für Negativ-Schlagzeilen gesorgt. Zwei Häuser wurden geschlossen und mindestens ein weiteres darf keine neuen Bewohner aufnehmen. In Hannover ermittelt die Staatsanwaltschaft im Fall einer 71-jährigen Heimbewohnerin, die unter anderem an den Folgen von Druckgeschwüren, die sie sich in der Kurzzeitpflege in...

Uli & die Demenz: 8 Tipps zur Achtsamkeit – Teil 4

Wie Angehörige von Menschen mit Demenz auf ihre Selbstpflege achten können Duschen. Kleidung wechseln. Essen geben. Das sind nur drei Tätigkeiten, die pflegende Angehörige täglich auf Trab halten. Hinzu kommt eine angemessene Kommunikation mit Menschen mit Demenz, Abklärungen mit Krankenkasse und Hausarzt. Puh. Das kann ganz schön stressen. Und: Die Bedürfnisse der Angehörigen gehen dabei unter. Wie können Angehörige auf...

Wenn die Belastung von heute auf morgen doppelt so groß wird

Pflegekräfte übernehmen auch Daheim Verantwortung Nicht alle Pflegefälle landen im Pflegeheim. Ein Großteil wird zuhause von den Angehörigen gepflegt. Oft sind es Pflegekräfte, die das übernehmen. Seit 2015 sollen Gesetze wie das Familienpflegegesetz oder das Pflegezeitgesetz pflegende Angehörige entlasten und unterstützen. Genutzt werden die aber nicht von allen. Meist sind es Angehörige von alten, pflegebedürftigen Menschen, die auf diese Regelungen zurückgreifen....

Impulse durch Paulsen: Resilienz

Resilienz im Kleinen und im Großen - das neue Wort in aller Munde.  In Zeiten der Überforderung auf so mancher Ebene lernen wir unsere Widerstandskräfte im Alltag zu stärken und konkret zu mobilisieren. Das alles, um den stetig wachsenden Anforderungen im Beruf noch lange standhalten zu können. Doch wie fängt man es an, das Achtsamkeitstraining, den Sport, das gesunde Essen und...

Uli & die Demenz: 8 Tipps zur Achtsamkeit – Teil 3

Wie Angehörige von Menschen mit Demenz auf ihre Selbstpflege achten können Duschen. Kleidung wechseln. Essen geben. Das sind nur drei Tätigkeiten, die pflegende Angehörige täglich auf Trab halten. Hinzu kommt eine angemessene Kommunikation mit Menschen mit Demenz, Abklärungen mit Krankenkasse und Hausarzt. Puh. Das kann ganz schön stressen. Und: Die Bedürfnisse der Angehörigen gehen dabei unter. Wie können Angehörige auf...

Uli & die Demenz: 8 Tipps zur Achtsamkeit – Teil 2

Wie Angehörige von Menschen mit Demenz auf ihre Selbstpflege achten können Duschen. Kleidung wechseln. Essen geben. Das sind nur drei Tätigkeiten, die pflegende Angehörige täglich auf Trab halten. Hinzu kommt eine angemessene Kommunikation mit Menschen mit Demenz, Abklärungen mit Krankenkasse und Hausarzt. Puh. Das kann ganz schön stressen. Und: Die Bedürfnisse der Angehörigen gehen dabei unter. Wie können Angehörige auf...

Uli & die Demenz: 8 Tipps zur Achtsamkeit – Teil 1

Wie Angehörige von Menschen mit Demenz auf ihre Selbstpflege achten können Duschen. Kleidung wechseln. Essen geben. Das sind nur drei Tätigkeiten, die pflegende Angehörige täglich auf Trab halten. Hinzu kommt eine angemessene Kommunikation mit Menschen mit Demenz, Abklärungen mit Krankenkasse und Hausarzt. Puh. Das kann ganz schön stressen. Und: Die Bedürfnisse der Angehörigen gehen dabei unter. Wie können Angehörige auf...

Uli & die Demenz: Zeitzeugen der 50er-Jahre

In den 50er-Jahren gab es die Freßwelle, die Einrichtungswelle und die Reisewelle. Demente Menschen können sich häufig noch gut an die Extraportion Sahnetorte erinnern – aber auch an den Nierentisch. Und die Reise nach Italien. Diese natürlich im VW Käfer. Aus diesem Grund schreibt Pflegebibel-Kolumnist nun ein Buch über die 50er-Jahre. Darin sollen Zeitzeugen zu Wort kommen, die von diesem...

Uli & die Demenz: Gemeinsam sind wir stärker

Experten des Alltags für Menschen mit Demenz Susanne H. erzählt: „Als mein Partner dement wurde, bin ich immer mehr in eine Helfer-Rolle gerutscht.“ Und das kommt oft vor bei Angehörigen. Die Ehefrau wird dement. Der Mann nimmt ihr ab, was er kann. Und der Partner wird immer mehr zum Helfer, der dem Betroffenen das Überleben sichert. Problem: Pflegende Angehörige sind alleine Das...